Life - a MudPie - 10 fingers, Reykjavík (IS), Foto: Jóhanna Thorkellsdottir
Life - a MudPie - 10 fingers, Reykjavík (IS), Foto: Jóhanna Thorkellsdottir
Life - a MudPie - 10 fingers, Reykjavík (IS), Foto: Jóhanna Thorkellsdottir
Life - a MudPie - 10 fingers, Reykjavík (IS), Foto: Jóhanna Thorkellsdottir
 

Life - a MudPie


Zwei Gestalten kommen aus dem Schatten und finden einen Sack Erde: Sie erschaffen Tiere, Länder, Leben und Liebe daraus. "Life – a MudPie" zeigt spielerisch, wie alles auf der Weltaus dem Nichts entsteht: eine Geschichte über den Kreislauf des Lebens. Und eine ordentliche Schlammschlacht, die sowohl für die Allerkleinsten als auch für Menschen aller Altersstufen geeignet ist.

10 fingers, Reykjavík (IS)

Spiel: Sólveig Gudmundsdóttir, Sveinn Ólafur Gunnarsson
Konzept & Ausstattung: Helga Arnalds
Regie & Mitarbeit Konzept: Charlotte Böving
Musik: Margrét Kristín Blöndal
Licht: Björn Bergsteinn Gudmundsson


Zurück zur Übersicht

Termine


 HIDE  |  SHOW ONLY 

Fr 22.3.  10.30 Uhr

Gallus Theater, Frankfurt a. M.


 HIDE  |  SHOW ONLY 
 HIDE  |  SHOW ONLY 

So 24.3.  15 Uhr

Centralstation, Darmstadt


 HIDE  |  SHOW ONLY 

Mo 25.3.  09.30 Uhr

Centralstation, Darmstadt


Alter 3+ Dauer ca. 40 min


Für Alle

keine Sprachkenntnisse erforderlich

Förderer / Partner


The Icelandic Ministry of Education, Science and Culture



 

Life - a MudPie

3+

3+

keine Sprachkenntnisse erforderlich


Dauer ca. 40 min


So 24.03.  15:00h

Centralstation, Darmstadt


Mo 25.03.  09:30h

Centralstation, Darmstadt


Förderer / Partner


The Icelandic Ministry of Education, Science and Culture


Zwei Gestalten kommen aus dem Schatten und finden einen Sack Erde: Sie erschaffen Tiere, Länder, Leben und Liebe daraus. "Life – a MudPie" zeigt spielerisch, wie alles auf der Weltaus dem Nichts entsteht: eine Geschichte über den Kreislauf des Lebens. Und eine ordentliche Schlammschlacht, die sowohl für die Allerkleinsten als auch für Menschen aller Altersstufen geeignet ist.

10 fingers, Reykjavík (IS)

Spiel: Sólveig Gudmundsdóttir, Sveinn Ólafur Gunnarsson
Konzept & Ausstattung: Helga Arnalds
Regie & Mitarbeit Konzept: Charlotte Böving
Musik: Margrét Kristín Blöndal
Licht: Björn Bergsteinn Gudmundsson