Sex, Drugs, Geschichte, Ethik & Rock’n’Roll - TheaterGrueneSosse, Frankfurt am Main (DE), Foto: Katrin Schander
 

Sex, Drugs, Geschichte, Ethik & Rock’n’Roll (Heimspiel)


Theater und Pädagogik! Glückliche Hochzeit oder vorprogrammierte Katastrophe?
Das TheaterGrueneSosse macht die Bühne zum Bildungsort und klärt über fünf ausgewählte Themenbereiche auf, die ansonsten in der Schule möglicherweise zu kurz kämen… Warum war John Lennon oft nackt? Wieviel Geld darf man haben? Ist Sekttrinken noch Kultur? Wie brav muss ein Schneewittchen sein? Sind Waffen OK, wenn man damit Kunst macht? Was verdienen Frauen in Deutschland? Wer darf Geschichte schreiben? Ist jeder Kioskbesitzer ein Dealer? Was soll man wissen? Was verstehen?

Trailer

TheaterGrueneSosse, Frankfurt am Main (DE)

Spiel: Kathrin Marder, Friederike Schreiber
Regie: Leandro Kees
Dramaturgie: Ossian Hain
Bühne: Detlef Köhler
Kostüm: Patrick Bartsch
Regieassistenz: Philipp Kehder
Mit Unterstützung von: Paintball Paradise, Sarah Castello


Zurück zur Übersicht

Termine


 HIDE  |  SHOW ONLY 

Mi 27.3.  11 Uhr

Löwenhof, Frankfurt a. M.


Alter 13+ Dauer ca. 55 min


in deutscher Sprache


 

Sex, Drugs, Geschichte, Ethik & Rock’n’Roll (Heimspiel)

13+

13+

in deutscher Sprache


Dauer ca. 55 min


Mi 27.03.  11:00h

Löwenhof, Frankfurt a. M.


Theater und Pädagogik! Glückliche Hochzeit oder vorprogrammierte Katastrophe?
Das TheaterGrueneSosse macht die Bühne zum Bildungsort und klärt über fünf ausgewählte Themenbereiche auf, die ansonsten in der Schule möglicherweise zu kurz kämen… Warum war John Lennon oft nackt? Wieviel Geld darf man haben? Ist Sekttrinken noch Kultur? Wie brav muss ein Schneewittchen sein? Sind Waffen OK, wenn man damit Kunst macht? Was verdienen Frauen in Deutschland? Wer darf Geschichte schreiben? Ist jeder Kioskbesitzer ein Dealer? Was soll man wissen? Was verstehen?

Trailer

TheaterGrueneSosse, Frankfurt am Main (DE)

Spiel: Kathrin Marder, Friederike Schreiber
Regie: Leandro Kees
Dramaturgie: Ossian Hain
Bühne: Detlef Köhler
Kostüm: Patrick Bartsch
Regieassistenz: Philipp Kehder
Mit Unterstützung von: Paintball Paradise, Sarah Castello