Struwwelpeter – TheaterGrueneSosse, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Katrin Schander
Struwwelpeter – TheaterGrueneSosse, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Katrin Schander
Struwwelpeter – TheaterGrueneSosse, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Katrin Schander
Struwwelpeter – TheaterGrueneSosse, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Katrin Schander
 

Struwwelpeter (Heimspiel)


Die Theaterproduzent*innen unter den "Starke Stücke"-Veranstalter*innen präsentieren ihre neuesten Stücke als Heimspiele.

Das TheaterGrueneSosse nimmt sich Dr. Heinrich Hoffmanns Kinderbuchklassiker einmal anders zur Brust. Ausgestattet mit Jägersflinte und Tintenfass erobern Kathrin Marder und Ossian Hain Bild um Bild. Sie füllen den Bühnenraum mit Musik, Licht und Schatten auf der Suche nach der Freiheit im Bilderrahmen und nach den Regeln eines Spiels von denen wir (noch) nicht wissen, wozu sie da sind. Eine Inszenierung voller grotesker Geschichten, schräg, wild und aufmüpfig.

TheaterGrueneSosse, Frankfurt a.M.

Spiel: Kathrin Marder, Ossian Hain
Regie: Liljan Halfen
Dramaturgie: Hanna Steinmair
Kostüme Mascha Mihoa Bischoff
Bühne & Licht: Kathrin Marder, Verena Specht-Ronique, Gabriel Dubisch, Detlef Köhler
Assistenz: Johanna Klöckner, Paula Conrad


Zurück zum Archiv

Termine + Karten


Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Veranstalter*innen. Die Kontaktdaten finden Sie beim Klick auf die Spielstätte.


 HIDE  |  SHOW ONLY 

Sa 21.3.  19 Uhr

Theaterhaus Frankfurt


Alter 7+ Dauer ca. 60 min


in deutscher Sprache


 

Struwwelpeter (Heimspiel)

7+

7+

in deutscher Sprache


Dauer ca. 60 min


Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Veranstalter*innen. Die Kontaktdaten finden Sie beim Klick auf die Spielstätte.


Sa 21.03.  19:00h

Theaterhaus Frankfurt


Die Theaterproduzent*innen unter den "Starke Stücke"-Veranstalter*innen präsentieren ihre neuesten Stücke als Heimspiele.

Das TheaterGrueneSosse nimmt sich Dr. Heinrich Hoffmanns Kinderbuchklassiker einmal anders zur Brust. Ausgestattet mit Jägersflinte und Tintenfass erobern Kathrin Marder und Ossian Hain Bild um Bild. Sie füllen den Bühnenraum mit Musik, Licht und Schatten auf der Suche nach der Freiheit im Bilderrahmen und nach den Regeln eines Spiels von denen wir (noch) nicht wissen, wozu sie da sind. Eine Inszenierung voller grotesker Geschichten, schräg, wild und aufmüpfig.

TheaterGrueneSosse, Frankfurt a.M.

Spiel: Kathrin Marder, Ossian Hain
Regie: Liljan Halfen
Dramaturgie: Hanna Steinmair
Kostüme Mascha Mihoa Bischoff
Bühne & Licht: Kathrin Marder, Verena Specht-Ronique, Gabriel Dubisch, Detlef Köhler
Assistenz: Johanna Klöckner, Paula Conrad