Kaffee mit Zucker? (12+), Laia RiCa & Team, Berlin (DE), Foto: Pablo Hassmann
Eröffnungsfeier 2022, Foto: Karin Berneburg
Das Haus meines Geistes (5+) — Old Masters, Genf (CH), Fotos: Julie Masson
Als die Tiere den Wald verließen (8+) — Artisanen, Berlin (DE), Fotos: Sandra Hermannsen
Werkschau Spielräume 2022, Foto: Katrin Schander
Semilla (3+) — Compagnie Tea Tree, Brüssel (BE), Foto: Bruno Boelpaep
Festival Lunch 2022, Foto: Katrin Schander
Out of the Box 2.0 (6+) – The100Hands, Breda (NL), Fotos: Kevin Vaesen
Werkschau Spielräume 2022, Foto: Katrin Schander
Little love machine (3+) — Ornan Braier, Pardes Hana (IL), Fotos: Yossi Tsveker
Eröffnungsfeier 2022, Foto: Karin Berneburg
DIE REVANCHE (5+) — Teatro Distinto, Alessandria (IT), Foto: Errico D‘Andrea
Welttag 2022, Foto: Alexander Englert
Vies de Papier – La bande passante, Metz (FR), Foto: Thomas Faverjon
Eröffnungsfeier 2022, Foto: Karin Berneburg
Alice im Wunderland – ein Spiel mit der Wirklichkeit (8+) – Fetter Fisch, Münster (DE), Fotos: Thomas Mohn
Eröffnungsfeier 2022, Foto: Karin Berneburg
BIG BOX & kleines Orchester (4+) — florschütz & döhnert, Berlin (GE), Foto: Joachim Fleischer
Festival Lunch 2022, Foto: Katrin Schander
Splatsch… in mir drin! (6+) — Compagnie dégadézo, Strasbourg (FR), Foto: Cristophe Urbain
GSCHWÜSCHTERTI (GESCHWISTER) (7+) — Weltalm Theater, Bern & Theater Sgaramusch, Schaffhausen (CH), Fotos: Sibylla Walpen
 

exit the room


Young Artists & Young Audience
Exploring new ways of creating theatre and art exchange

Was ist exit the room?
Junge Erwachsene, die 2020 oder 2021 ihren Schulabschluss gemacht haben sind nicht in die Welt hinaus gezogen, sondern oft in ihren Kinderzimmern sitzen geblieben. Es gibt Vieles nachzuholen – für die Generation im allgemeinen und für die Kunst im speziellen. Das Projekt exit the room, gefördert von der EU-Programmschiene ERASMUS+, bringt 2022 bis 2027 junge, kunstinteressierte Erwachsene wieder in Bewegung und in einen europäischen Austausch miteinander. Ziel ist es, die nächste Generation zu Gestalter*innen ihrer eigenen Programme zu machen sowie neue Formen des Diskurses über und der Vermittlung von Kunst zu schaffen. Bis 2027 soll damit ein großes Netzwerk von Next Generation Projekten im europäischen Jugendtheater entstehen.

Auf dem Programm stehen Residenzen der jungen Künstler*innen und deren performative Try-Outs bei den beteiligten Festivals sowie Expert*innen-Gespräche und Vernetzungstreffen. Entwickelt werden neue Formen des Dialogs, der Reflexion und der Begegnung junger Menschen rund um Theatervorstellungen. Im Fokus steht dabei eine noch engere Vernetzung von angehenden Künstler*innen mit Etablierten in Workshops, Dialogen und Diskursen.

Was sind die Themen und künstlerischen Formen der Next Generation und welche Methoden und Plattformen brauchen sie für die Entwicklung ihrer Kunst?
Wie können Kinder und Jugendliche, also das direkte Zielpublikum der Stücke, interaktiv in das Festival Geschehen eingebunden werden?
Welche Wege der Verbindung von Theater mit seiner Umgebung lassen sich finden?
Wie treten die Künstler*innen in Interaktionen mit den jeweiligen Städten?
Wie kann eine theoretische, professionelle Auseinandersetzung der Kulturkritik und der Kulturpolitik mit dem Kinder- und Jugendtheater stattfinden?

Die Beteiligten der Next Generation geben am Ende ihres Projektes ihre Erkenntnisse und ihr Wissen an eine neue Projektgruppe weiter und der Projektzyklus kann jedes Jahr mit einer neuen Generation beginnen.


exit the room - Generation 2023

2023 findet das Projekt in drei Phasen statt.

1. März 2023 - Starke Stücke Festival - Frankfurt Rhein Main
28.2. - 4.3.2023 / 5 Tage Residenz

2. Mai 2023 - Graz - Österreich
2.5 - 6.5.2023 / 5 Tage Residenz

3. Juni 2023 - Kliker Festival - Varaždin, Kroatien
6.6. - 10.6.2023 / 5 Tage Residenz


Mit exit the room - Next Generation machen sich folgende Theater und Festivals auf die Suche nach spannenden Formaten, welche Theaterfestivals neben Aufführungen zu einem außergewöhnlichen Ereignis machen:

  • Agora Theater, St. Vith, Belgien

  • Bravo! Festival, Helsinki Metropolgebiet, Finnland

  • Junges Theater Bremen, Bremen, Deutschland

  • Jugend Theater Werkstatt Spandau, Berlin, Deutschland

  • Kliker Festival, Varaždin, Kroatien

  • spleen*graz, Graz, Österreich

  • Starke Stücke, Frankfurt, Deutschland

  • TaO!, Graz, Österreich (akkreditierte Institution und veranstaltende Organisation)

  • Westwind Festival, NRW, Deutschland

Ziel ist es dieses Netzwerk laufend zu erweitern.