URBAPHONIX - Décor Sonore, Paris (F), Foto: Amandine Brignoli
URBAPHONIX - Décor Sonore, Paris (F), Foto: Nikola Milatovic
URBAPHONIX - Décor Sonore, Paris (F), Foto: Vincent Vanhecke
URBAPHONIX - Décor Sonore, Paris (F), Foto: Nikola Milatovic
URBAPHONIX - Décor Sonore, Paris (F), Foto: Nikola Milatovic
URBAPHONIX - Décor Sonore, Paris (F), Foto: Nikola Milatovic
URBAPHONIX - Décor Sonore, Paris (F), Foto: Nikola Milatovic
 

Urbaphonix


Die fünf Musiker von Urbaphonix sind „Street Jockeys“ ohne Turntable oder Synthesizer. Sie hören den Geräuschen unserer Umgebung genau zu und verwandeln sie in ein einzigartiges Sound- und Theatererlebnis. Sie benutzen Dinge und Klänge, die uns täglich umgeben, denen aber niemand wirklich zuhört – wie das Rollen von Koffern, Klimaanlagen, Gespräche – und machen sie zum Teil einer Komposition, die live vor den Zuschauern entsteht. Getreu nach dem Motto von John Cage: „Wenn dich ein Geräusch stört, hör genau hin!“
Für diese Vorstellung bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Treffpunkt (Frankfurt): Gerechtigkeitsbrunnen am Römerberg

Décor Sonore, Paris (F)

PERFORMERS: Michel Risse, Damien Boutonnet, Jérôme Bossard, Gonzalo Campo, Stéphane Marin
KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Michel Risse
TECHNISCHE LEITUNG: Renaud Biri
MITARBEIT: Martine Rateau
KOSTÜM: Fabienne Desfleches

http://vimeo.com/70397254


Zurück zum Archiv

Termine + Karten


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Do 26.02. 11:00 Uhr

Theaterhaus, Frankfurt


Do 26.02. 18:00 Uhr

Theaterhaus, Frankfurt


Fr 27.02. 14:00 Uhr

Centralstation, Darmstadt


Alter 8+ Dauer ca. 45 min


ohne Worte


 

Urbaphonix

8+

8+

ohne Worte


Dauer ca. 45 min


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Do 26.02.  11:00h + 18:00h

Theaterhaus, Frankfurt


Fr 27.02.  14:00h

Centralstation, Darmstadt


Die fünf Musiker von Urbaphonix sind „Street Jockeys“ ohne Turntable oder Synthesizer. Sie hören den Geräuschen unserer Umgebung genau zu und verwandeln sie in ein einzigartiges Sound- und Theatererlebnis. Sie benutzen Dinge und Klänge, die uns täglich umgeben, denen aber niemand wirklich zuhört – wie das Rollen von Koffern, Klimaanlagen, Gespräche – und machen sie zum Teil einer Komposition, die live vor den Zuschauern entsteht. Getreu nach dem Motto von John Cage: „Wenn dich ein Geräusch stört, hör genau hin!“
Für diese Vorstellung bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Treffpunkt (Frankfurt): Gerechtigkeitsbrunnen am Römerberg

Décor Sonore, Paris (F)

PERFORMERS: Michel Risse, Damien Boutonnet, Jérôme Bossard, Gonzalo Campo, Stéphane Marin
KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Michel Risse
TECHNISCHE LEITUNG: Renaud Biri
MITARBEIT: Martine Rateau
KOSTÜM: Fabienne Desfleches

http://vimeo.com/70397254