Go! - Polina Borisova, Toulouse (FR/RU), Foto: Polina Borisova
Go! - Polina Borisova, Toulouse (FR/RU), Foto: Giorgio Pupella
Go! - Polina Borisova, Toulouse (FR/RU), Foto: Giorgio Pupella
Go! - Polina Borisova, Toulouse (FR/RU), Foto: Partick Parédes
 

Go!


Bewegendes Schauspielsolo für alle ab 8 Jahren

In einem faszinierenden Spiel ganz ohne Worte nimmt uns eine alte Frau mit in ihre Jugenderinnerungen: Ein Geflecht von eigenen und fremden, erlebten und imaginierten Lebensepisoden erzählt von der Einsamkeit, die einen bei der Reise in die Erinnerungen befällt. Immer wieder hält sie in den Momenten inne, lässt sie uns erlebbar machen, auf poetische und humorvolle Art und Weise. Mit nichts als ein paar Alltagsgegenständen und Papier-Klebebandstreifen formt Polina Borisova immer neue, berührende Bilder und gibt den vergänglichen Momenten Gestalt.

Polina Borisova, Toulouse (FR)

SPIEL, REGIE UND BÜHNENBILD: Polina Borisova
TECHNIK: David Claveau
KOPRODUKTION MIT Odradek/Cie Pupella Nogues - Centre de Création et de Développement pour les Arts de la Marionnette


Zurück zum Archiv

Termine + Karten


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Mi 02.03. 10:00 Uhr

Stadthalle Eschborn


Di 08.03. 10:00 Uhr

Theater Alte Mühle, Bad Vilbel


Di 08.03. 11:45 Uhr

Theater Alte Mühle, Bad Vilbel


Mi 09.03. 11:00 Uhr

Theaterhaus, Frankfurt


Mi 09.03. 19:00 Uhr

Theaterhaus, Frankfurt


Alter 8+ Dauer ca. 40 min


Für Alle

ohne Worte

Förderer / Partner


Gefördert durch:



 

Go!

8+

8+

ohne Worte


Dauer ca. 40 min


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Mi 02.03.  10:00h

Stadthalle Eschborn


Di 08.03.  10:00h + 11:45h

Theater Alte Mühle, Bad Vilbel


Mi 09.03.  11:00h + 19:00h

Theaterhaus, Frankfurt


Förderer / Partner


Gefördert durch:


Bewegendes Schauspielsolo für alle ab 8 Jahren

In einem faszinierenden Spiel ganz ohne Worte nimmt uns eine alte Frau mit in ihre Jugenderinnerungen: Ein Geflecht von eigenen und fremden, erlebten und imaginierten Lebensepisoden erzählt von der Einsamkeit, die einen bei der Reise in die Erinnerungen befällt. Immer wieder hält sie in den Momenten inne, lässt sie uns erlebbar machen, auf poetische und humorvolle Art und Weise. Mit nichts als ein paar Alltagsgegenständen und Papier-Klebebandstreifen formt Polina Borisova immer neue, berührende Bilder und gibt den vergänglichen Momenten Gestalt.

Polina Borisova, Toulouse (FR)

SPIEL, REGIE UND BÜHNENBILD: Polina Borisova
TECHNIK: David Claveau
KOPRODUKTION MIT Odradek/Cie Pupella Nogues - Centre de Création et de Développement pour les Arts de la Marionnette