Amarbari – Unterwasser, Rom (IT), Foto: Valeria Bianchi
Amarbari – Unterwasser, Rom (IT), Foto: Valeria Bianchi
Amarbari – Unterwasser, Rom (IT), Foto: Valeria Bianchi
Amarbari – Unterwasser, Rom (IT), Foto: Valeria Bianchi
 

Amarbari


„Amar bari“ ist ein Haus, in dem jede*r willkommen ist. Und es ist ein Haus, mit dem die Bewohner*innen auf Reisen gehen. Gemeinsam erkunden sie die Tiefen des Ozeans, lebendige Städte und abenteuerliche Wälder. Als Spiel aus Licht und Schatten lädt „Amarbari“ dazu ein, fremde Welten zu entdecken und sich überall zuhause zu fühlen.

Unterwasser, Rom (IT)

Konzept/Gestaltung/Spiel: Valeria Bianchi, Aurora Buzzetti, Giulia De Canio
Originalsoundtrack: Posho
Licht: Matteo Rubagotti
Stimme: Elena Doria


Zurück zum Archiv

Termine + Karten


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Alter 3+ Dauer ca. 45 min


keine Sprachkenntnisse erforderlich

Förderer / Partner


Pilar Ternera/NTC

Straligut teatro



 

Amarbari

3+

3+

keine Sprachkenntnisse erforderlich


Dauer ca. 45 min


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Fr 18.03.  09:00h + 11:00h

Theater Altes Hallenbad, Friedberg


Mo 21.03.  09:00h + 10:15h + 11:30h

Bürgerzentrum Niederhöchstadt, Eschborn


Di 22.03.  08:30h + 10:00h + 11:30h

Bürgerzentrum Niederhöchstadt, Eschborn


Mi 23.03.  09:30h + 10:45h

Bürgerhaus Hausen, Obertshausen


Do 24.03.  09:30h + 10:45h + 14:30h + 16:00h

Bürgerhaus Hausen, Obertshausen


Fr 25.03.  09:30h + 10:45h

Bürgerhaus Hausen, Obertshausen


Förderer / Partner


Pilar Ternera/NTC

Straligut teatro


„Amar bari“ ist ein Haus, in dem jede*r willkommen ist. Und es ist ein Haus, mit dem die Bewohner*innen auf Reisen gehen. Gemeinsam erkunden sie die Tiefen des Ozeans, lebendige Städte und abenteuerliche Wälder. Als Spiel aus Licht und Schatten lädt „Amarbari“ dazu ein, fremde Welten zu entdecken und sich überall zuhause zu fühlen.

Unterwasser, Rom (IT)

Konzept/Gestaltung/Spiel: Valeria Bianchi, Aurora Buzzetti, Giulia De Canio
Originalsoundtrack: Posho
Licht: Matteo Rubagotti
Stimme: Elena Doria