Der kleine Bär geht einkaufen


Heute ist ein besonderer Tag für den kleinen Bären. Er ist zu Besuch bei Opa Bär. Und da der kleine Bär in letzter Zeit ganz schön groß geworden ist, darf er zum ersten Mal alleine einkaufen gehen. Und so geht der kleine Bär zu Herrn Bartolli in den Gemüseladen. Einen Beutel Bohnen soll er kaufen für Opa Bärs Leibgericht - Bohnensuppe.
Aber unterwegs trifft der kleine Bär auf das Schaf und spielt verstecken und dann fliegt er auch noch auf einen hohen Baum, auf den er immer schon mal klettern wollte. Als er endlich im Gemüseladen von Herrn Bartolli ankommt, hat er ganz vergessen, was er kaufen sollte. Der kleine Bär kauft also eine Dose frische Tomatensuppe. Opa ist ganz erschrocken, als er den kleinen Bär mit der schweren Dose sieht. „Das kann dem Klügsten passieren. Dann kauf doch einen Streuselkuchen“, findet Opa Bär.
Der kleine Bär vergisst den Streuselkuchen nicht, aber dieses Mal passiert etwas anderes. Das Portemonnaie von Opa ist verschwunden. Er hat es auf der Straße verloren. Mit Opas Hilfe findet er aber wieder und geht endlich zur Konditorei und kauft leckere bunte Muffins. Ist das vielleicht schon wieder falsch? „Nein, genau richtig“, sagt Opa Bär.

Eine Geschichte über das Großwerden, urkomisch und gespielt mit wunderschönen Figuren. Welches Kind möchte nicht einmal Verantwortung übernehmen und etwas alleine schaffen? Klar, das klappt vielleicht nicht immer beim ersten Mal, aber auch wenn man etwas falsch macht, kann es am Ende gut ausgehen.

Spielraum-Theater, Kassel (DE)

Von und mit: Stefan Becker


Zurück zur Übersicht

Termine + Karten


Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Veranstalter*innen. Die Kontaktdaten finden Sie beim Klick auf die Spielstätte.


 HIDE  |  SHOW ONLY 

Alter 3+ Dauer ca. 35 min



 

Der kleine Bär geht einkaufen

3+

3+


Dauer ca. 35 min


Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Veranstalter*innen. Die Kontaktdaten finden Sie beim Klick auf die Spielstätte.


Heute ist ein besonderer Tag für den kleinen Bären. Er ist zu Besuch bei Opa Bär. Und da der kleine Bär in letzter Zeit ganz schön groß geworden ist, darf er zum ersten Mal alleine einkaufen gehen. Und so geht der kleine Bär zu Herrn Bartolli in den Gemüseladen. Einen Beutel Bohnen soll er kaufen für Opa Bärs Leibgericht - Bohnensuppe.
Aber unterwegs trifft der kleine Bär auf das Schaf und spielt verstecken und dann fliegt er auch noch auf einen hohen Baum, auf den er immer schon mal klettern wollte. Als er endlich im Gemüseladen von Herrn Bartolli ankommt, hat er ganz vergessen, was er kaufen sollte. Der kleine Bär kauft also eine Dose frische Tomatensuppe. Opa ist ganz erschrocken, als er den kleinen Bär mit der schweren Dose sieht. „Das kann dem Klügsten passieren. Dann kauf doch einen Streuselkuchen“, findet Opa Bär.
Der kleine Bär vergisst den Streuselkuchen nicht, aber dieses Mal passiert etwas anderes. Das Portemonnaie von Opa ist verschwunden. Er hat es auf der Straße verloren. Mit Opas Hilfe findet er aber wieder und geht endlich zur Konditorei und kauft leckere bunte Muffins. Ist das vielleicht schon wieder falsch? „Nein, genau richtig“, sagt Opa Bär.

Eine Geschichte über das Großwerden, urkomisch und gespielt mit wunderschönen Figuren. Welches Kind möchte nicht einmal Verantwortung übernehmen und etwas alleine schaffen? Klar, das klappt vielleicht nicht immer beim ersten Mal, aber auch wenn man etwas falsch macht, kann es am Ende gut ausgehen.

Spielraum-Theater, Kassel (DE)

Von und mit: Stefan Becker