bild

Sara Gröning


Vermittlung / Dramaturgie / Produktion

hat Szenische Künste (B.A.) in Hildesheim, sowie Dramaturgie (M.A.) in Frankfurt am Main studiert und arbeitet als Dramaturgin und Vermittlerin in der freien Szene. Seit 2017 ist sie tätig für das Festival Starke Stücke. Zudem arbeitete sie u.A. 2019 für die Produktion "(das) heim" von profikollektion, in der Koordination des Festivals Implantieren2020 oder in der Vermittlung der Produktion "Artist Talk" am studioNAXOS 2021. Gemeinsam mit Ania Pachura und Ella Schilling produzierte sie das Audioprojekt "(Gehör)-Gang", welches 2021 beim Festival Frankfurter Positionen gezeigt wurde, sowie das Podcast Format "Kurz zuvor" im Rahmen des Sommberaus des Künstlerhaus Mousonturm 2021. Sie ist als Vermittlerin und Theaterpädagogin in Schulen und Kitas im Rhein Main Gebiet aktiv und seit 2021 in der Workshop-Koordination für Starke Stücke. Sie forscht zum Thema Care-Arbeit im Kulturbetrieb und zu Fragen des diskriminierungssensiblen und solidarischen Arbeitens.

Arbeitsschwerpunkte:
Dramaturgie, Produktion und Vermittlung
Forschung zum Thema Care-Arbeit und Queere Lesarten von Mutterschaft (M.A. Schwerpunkt)
Szenisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen

weitere Auftraggeber*innen:
Künstlerhaus Mousonturm, studioNAXOS, Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt a.M.