Sagt der Walfisch zum Thunfisch – theaterperipherie, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Seweryn Zelazny
Sagt der Walfisch zum Thunfisch – theaterperipherie, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Seweryn Zelazny
Sagt der Walfisch zum Thunfisch – theaterperipherie, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Seweryn Zelazny
Sagt der Walfisch zum Thunfisch – theaterperipherie, Frankfurt a.M. (DE), Foto: Seweryn Zelazny
 

Sagt der Walfisch zum Thunfisch (Heimspiel)


Die Theaterproduzent*innen unter den "Starke Stücke"-Veranstalter*innen präsentieren ihre neuesten Stücke als Heimspiele.

ICH und DU stehen im Regen. So unterschiedlich wie es zunächst scheint, sind sie gar nicht. Denn sie lernen sich im Regen kennen und der entwickelt sich langsam zu einer Überschwemmung. Und schwimmen können ICH und DU beide nicht. Und das Raumschiff, das sich vor der kommenden Sintflut in Raum und Zeit retten wird, ist voll. Noah, der Leiter dieses intergalaktischen Projektes, verweigert ihnen den Eintritt. Alle Plätze besetzt. Und jetzt?

theaterperipherie, Frankfurt a.M.

Mit: Dori Antrie, Magdalena Wiedenhofer, Linus Koenig
Regie: Ute Bansemir
Choreographie: Katharina Wiedenhofer
Dramaturgie: Klasse 2d der Günderrodeschule & Jan Deck
Bühne: Samira Behnam & Daniel Cuberos
Kostüm: Katja Quinkler
Regieassistenz/Musik: Hadi El-Harake
Lichtdesign: Jonathan Rosenbauer


Zurück zur Übersicht

Termine + Karten


Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Veranstalter*innen. Die Kontaktdaten finden Sie beim Klick auf die Spielstätte.


Alter 8+ Dauer ca. 60 min


in deutscher Sprache


 

Sagt der Walfisch zum Thunfisch (Heimspiel)

8+

8+

in deutscher Sprache


Dauer ca. 60 min


Eintrittskarten erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Veranstalter*innen. Die Kontaktdaten finden Sie beim Klick auf die Spielstätte.


Die Theaterproduzent*innen unter den "Starke Stücke"-Veranstalter*innen präsentieren ihre neuesten Stücke als Heimspiele.

ICH und DU stehen im Regen. So unterschiedlich wie es zunächst scheint, sind sie gar nicht. Denn sie lernen sich im Regen kennen und der entwickelt sich langsam zu einer Überschwemmung. Und schwimmen können ICH und DU beide nicht. Und das Raumschiff, das sich vor der kommenden Sintflut in Raum und Zeit retten wird, ist voll. Noah, der Leiter dieses intergalaktischen Projektes, verweigert ihnen den Eintritt. Alle Plätze besetzt. Und jetzt?

theaterperipherie, Frankfurt a.M.

Mit: Dori Antrie, Magdalena Wiedenhofer, Linus Koenig
Regie: Ute Bansemir
Choreographie: Katharina Wiedenhofer
Dramaturgie: Klasse 2d der Günderrodeschule & Jan Deck
Bühne: Samira Behnam & Daniel Cuberos
Kostüm: Katja Quinkler
Regieassistenz/Musik: Hadi El-Harake
Lichtdesign: Jonathan Rosenbauer