Eröffnungsfeier im e-werk Bad Homburg, Foto: Katrin Schander
Festivalparty im Theaterhaus Frankfurt, Foto: Marina Andrée
Eröffnungsfeier im e-werk Bad Homburg, Foto: Katrin Schander
Transfer-Lesung im Theaterhaus Frankfurt, Foto: Marina Andrée
Eröffnungsfeier im e-werk Bad Homburg, Foto: Katrin Schander
Karfunkel-Preisverleihung im Frankfurter Römer, Foto: Katrin Schander
Festival-Lunch im Löwenhof, Foto: Katrin Schander
Festivalparty im Theaterhaus Frankfurt, Foto: Katrin Schander
Deutsch-Französischer Abend im Gallus Theater, Foto: Charlotte Kleine
XYZ Jahrbuchpräsentation im Theaterhaus Frankfurt, Foto: Marina Andrée
Festivalparty im Theaterhaus Frankfurt, Foto: Katrin Schander
 

Rahmenprogramm


Do

02.03.2017




16:00h

Eröffnungsfeier

e-werk, Bad Homburg

Herzlich willkommen in Bad Homburg!
Eröffnet wird das diesjährige Festival im E-Werk in Bad Homburg. Gemeinsam mit Förderern, VeranstalterInnen und KollegInnen, mit KünstlerInnen und KinderexpertInnen feiern wir den Festivalstart im Jugendkulturtreff. Im Anschluss an die offiziellen Reden wird das Stück Ritalina aus der Schweiz gezeigt. Mit Sekt und Selters lassen wir den Abend gemeinsam ausklingen.


Fr

03.03.2017




19:30h

Deutsch-Französischer Abend

Gallus Theater, Frankfurt

im Anschluss an die Vorstellung um 18.00 Uhr
Der Frosch am Grunde des Brunnens glaubt, der Himmel sei rund / La grenouille au fond du puits croit que le ciel est rond
(Alter 10+), Vélo Théâtre, Apt (F)

Die deutsch-französische Zusammenarbeit hat in der
Rhein-Main-Region eine lange Tradition. Beim
„Starke Stücke“-Festival ist der Empfang des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) inzwischen zu einem festen Bestandteil des Rahmenprogramms geworden. Besonders in diesem Jahr, in dem Frankreich Ehrengast der Buchmesse ist, feiern wir gemeinsam die deutsch-französische Freundschaft.

Nach der Vorstellung des Vélo Théâtre aus Südfrankreich lädt das DFJW zum feierlichen Empfang ins Foyer des Gallus Theaters mit VertreterInnen des Institut Français und des französischen Generalkonsulats und mit SchülerInnen aus dem Austauschprojekt mit dem „Momix“-Festival in Kingersheim (F). Bienvenue a Francfort!


Sa

04.03.2017




18:00h

Buchpräsentation IXYPSILONZETT

Theaterhaus Frankfurt

Buchpräsentation: "Geschlossene Gesellschaft? Künstlerische Interventionen für kulturelle Vielfalt"

Wolfgang Schneider (ASSITEJ / Herausgeber) und Luise Rist (Boat People Projekt / Autorin) stellen das IXYPSILONZETT. Jahrbuch für Kinder- und Jugendtheater 2017 vor.

Wir oder ihr? Rein oder raus? Anlässlich der gegenwärtigen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen ist auch das Theater für junges Publikum gefordert, klare Haltung zu beziehen: Wie möchte es sich positionieren? Welche Themen greift es auf? Welche Strategien lassen sich entwickeln? Künstlerische Interventionen entdecken kulturelle Vielfalt – im Kiez und im Kaff, in Geschichte und Geschichten, mit Recherchen der Realität und mit Formaten der Fiktion.

Das neue IXYPSILONZETT. Jahrbuch für Kinder- und Jugendtheater 2017 gewährt Einblicke in die Praxis, stellt Personen und Projekte vor, lässt AkteurInnen zu Wort kommen. Erschienen im Verlag Theater der Zeit Berlin. Für die ASSITEJ herausgegeben von Wolfgang Schneider. Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

21:00h

Festivalparty

Theaterhaus Frankfurt

Nach der Vorstellung On Air: Woyzeck steigt im Theaterhaus Cafe die Festivalparty mit der legendäre DJane Mega Utz Utz. Holt eure Trash-Klamotten aus dem Schrank für den ultimativen Party-Dresscode oder gestaltet eure heißesten Kostüme ever vor Ort. Shake your brain and let your body dance to the real utz utz! Alle Tanz- und Feierwütigen sind herzlich eingeladen.


So

05.03.2017




15:00h

Anziehsachen, Theaterhaus Ensemble, Frankfurt

Theaterhaus Frankfurt

Schauspiel mit Gesang für Kinder ab 2 Jahren

Ein Mann und eine Frau. Ein Plattenspieler. Eine große Tüte, aus der wunderbare Stoffe quellen. Eine Wäscheleine. Mehr braucht es nicht für dieses Stück, das die Allerkleinsten sanft mit der Kunstform Theater bekannt macht. Dabei passiert so allerlei Spannendes: Zwei sehr unterschiedliche Menschen versuchen zusammen zu passen, sie testen ihre Grenzen, sie wagen sich immer weiter vor. Sie singen gemeinsam, sie tanzen und sie necken sich.


Mo

06.03.2017




11:00h

Anziehsachen, Theaterhaus Ensemble, Frankfurt (D)

Theaterhaus Frankfurt

Schauspiel mit Gesang für Kinder ab 2 Jahren

Ein Mann und eine Frau. Ein Plattenspieler. Eine große Tüte, aus der wunderbare Stoffe quellen. Eine Wäscheleine. Mehr braucht es nicht für dieses Stück, das die Allerkleinsten sanft mit der Kunstform Theater bekannt macht. Dabei passiert so allerlei Spannendes: Zwei sehr unterschiedliche Menschen versuchen zusammen zu passen, sie testen ihre Grenzen, sie wagen sich immer weiter vor. Sie singen gemeinsam, sie tanzen und sie necken sich.

12:30h

Fair food – Fair cooperation

Theaterhaus Frankfurt

In einer Welt, die immer mehr in Schieflage gerät, arbeiten mehrere deutsche und afrikanische Theater für junges Publikum in Kooperationen miteinander. Sie experimentieren, sie lernen voneinander und entwickeln gemeinsame Produktionen. Aber wie geht das, wenn die ökonomischen Voraussetzungen so absurd unterschiedlich sind? Wenn schon die Erlangung von Reisevisa einen mühevollen Prozess für die afrikanischen Kollegen bedeutet, während die Deutschen ungehindert reisen wohin sie wollen? Und wie genau kommunizieren wir miteinander über unsere sehr verschiedenen Künste? Was suchen wir voneinander und sind wir bereit für das, was wir finden?

Alle, die sich für interkulturelle Prozesse auf den verschiedensten Ebenen interessieren, sind herzlich eingeladen!

Ein nahrhaftes und offenes Praxis-Gespräch zur Lunchtime mit Michael Lurse (Helios Theater, Hamm / Koproduktion mit Ishyo Arts Centre, Kigali / Ruanda) und Susanne Freiling (Theaterhaus Ensemble /Koproduktion mit Theatre du Chocolat,Yaounde / Kamerun).

18:00h

next generation workspace – Finale

Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt

Die 12 jungen KünstlerInnen des next generation workspace 2016/2017 laden alle Interessierten zum großen Finale ins Künstlerhaus Mousonturm. Sie geben Einblicke in ihre im Workspace entstandenen Arbeiten und teilen ihre Erfahrungen aus der Forschungsresidenz. Gemeinsam entwerfen sie Perspektiven für ihre zukünftige Theaterarbeit für junges Publikum.

Moderation: Bernd Mand (Kulturjournalist / Autor / Theaterkritiker)


Di

07.03.2017




16:00h

Künstlergespräch mit dem Darsteller von Tailor Made

Bürgerhaus Schwalbach am Taunus

Wir sprechen mit dem Künstler Ornan Braier vom Train Theater über die Entstehungsprozess der Inszenierung und seine künstlerische Arbeit in Israel. Alle Interessierten sind eingeladen, Fragen zu stellen und sich an der Diskussion über das Stück zu beteiligen.

18:00h

Verleihung des Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreises „KARFUNKEL“

Kaisersaal des Frankfurter Römer (nur geladene Gäste)

(Nur für geladene Gäste)

Der Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreis wird von der Stadt seit 2010 jedes Jahr im Rahmen des Festivals
„Starke Stücke“ verliehen.
Er dient der Anerkennung der Leistungen Frankfurter Kinder- und Jugendtheater, die sich durch besonders innovative Inszenierungs- und Spielkonzepte auszeichnen. In diesem Jahr geht der Preis an das Theater La Senty Menti für die Inszenierung „remembeRING“. Ein Förderpreis wird an Sarah Kortmann verliehen.
Herzlichen Glückwunsch!

Präsentation Preisträger-Inszenierung:
RemembeRing (Alter 12+)
Theater La Senty Menti, Frankfurt (D)
Mi 08.03. 19.00 Uhr, Theaterhaus Frankfurt


Mi

08.03.2017




16:30h

Präsentation des Festivalprojekts „FLeXiBLe RuLe“

Centralstation, Darmstadt

SchülerInnen der Erich-Kästner-Schule Darmstadt-Kranichstein untersuchten eine Woche lang gemeinsam mit Jasper Džuki Jelen, Mojra Vogelnik Škerlj (The100Hands, NL) und Marielle Amsbeck die ungeschriebenen Regeln in den Räumen der Centralstation. Jetzt laden Sie alle Interessierten zur Abschlusspräsentation.
Weitere Informationen finden Sie hier.

19:00h

Festivaltreff

Centralstation, Darmstadt

im Anschluss an die Aufführung Mile(s)tones um 18.00 Uhr
(Zonzo Compagnie, Antwerpen (BE)

Der Festivaltreff bietet Gelegenheit zu Gespräch und Austausch mit KünstlerInnen, KollegInnen und Interessierten.

19:00h

"remembeRING", Theater La Senty Menti, Frankfurt (Preisträger KARFUNKEL)

Theaterhaus Frankfurt

Die Schauspielerin und Theatermacherin Liora Hilb hat mit remembeRING ein Theaterstück über die Geschichte ihrer eigenen Familie entwickelt. Der Text des Stückes basiert einerseits auf familiären Überlieferungen und andererseits auf Gesprächen mit Jugendlichen über ihre Sicht auf die Shoah und jüdisches Leben im heutigen Deutschland.


Fr

10.03.2017




12:30h

Festival-Lunch mit Rückblick und Austausch

Löwenhof Frankfurt

Zum Abschluss des 23. Festivals kommen noch einmal alle Beteiligten zusammen: VeranstalterInnen und FachbesucherInnen, KünstlerInnen und WorkshopleiterInnen, das Team aus dem Festivalbüro, ProjektteilnehmerInnen, KinderexpertInnen und die KünstlerInnen des next generation workspace. Gemeinsam lassen wir die vergangenen Tage Revue passieren und tauschen uns aus über die Eindrücke vom „Starke Stücke“-Festival 2017.


So

12.03.2017




18:00h

Transfer – Lesung aus der Übersetzerwerkstatt

Theaterhaus Frankfurt

Vier Tage lang haben sechs ÜbersetzerInnen unter der Leitung von Barbara Christ in der Werkstatt Transfer zusammengearbeitet, die Stücke und deren Sprachen diskutiert. Zum Abschluss werden nun die sechs neuen Kinderstücke aus fünf europäischen Sprachen erstmals in ihren deutschen Übersetzungen öffentlich vorgestellt. Das Theaterhausensemble liest Ausschnitte daraus und gibt somit Einblicke in das internationale Repertoire des Kindertheaters.

Projektleitung Henning Fangauf (KJTZ), Susanne Freiling (Theaterhaus Frankfurt)

Seminarleitung Barbara Christ

Downloads


Programmheft 2017