1001 Sorrys – Brands/Sistig/Steinmair & Künstlerhaus Mousonturm, Berlin/Bochum/Frankfurt am Main, Foto: Katrin Schander
1001 Sorrys – Brands/Sistig/Steinmair, Berlin/Bochum/Frankfurt am Main, Foto: Katrin Schander
1001 Sorrys – Brands/Sistig/Steinmair, Berlin/Bochum/Frankfurt am Main, Foto: Katrin Schander
1001 Sorrys – Brands/Sistig/Steinmair, Berlin/Bochum/Frankfurt am Main, Foto: Katrin Schander
 

1001 Sorrys (Heimspiel)


Die Theaterproduzent*innen unter den "Starke Stücke"-Veranstalter*innen präsentieren ihre neuesten Stücke als Heimspiele.

Hey. Verzeihung. Tut mir leid. Sorry not sorry. Eigentlich passiert ständig etwas, für das Menschen um Verzeihung bitten. Und so machen sich Max Brands, Bastian Sistig und Hanna Steinmair auf in die unendlichen Weiten des Entschuldigens. Ein Sorry fürs Zuspätkommen, ein paar Sorrys für kleinere Vergehen, einige für ganz persönliche Missetaten und jede Menge für all die globalen Ungerechtigkeiten. Der Counter klickt, der Druck steigt. 1001 Mal muss Sorry gesagt werden. Vorher ist nicht Schluss! In einer Gratwanderung zwischen dreister Sammelwut und der haarigen Angelegenheit von Schuld und Vergebung, fragt 1001 Sorrys nach all den Gründen für Entschuldigungen und ob, wann und wem sie letztlich helfen.

Brands/Sistig/Steinmair, Berlin/Bochum/Frankfurt am Main

Von & mit: Max Brands, Bastian Sistig & Hanna Steinmair


Zurück zur Übersicht

Termine + Karten


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Di 22.03. 11:00 Uhr

Frankfurt LAB


Mi 23.03. 11:00 Uhr

Frankfurt LAB


Alter 8+ Dauer ca. 50 min


in deutscher Sprache


 

1001 Sorrys (Heimspiel)

8+

8+

in deutscher Sprache


Dauer ca. 50 min


Eintrittskarten erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter*innen bei Klick auf den Ticketbutton oder am Telefon.


Di 22.03.  11:00h

Frankfurt LAB


Mi 23.03.  11:00h

Frankfurt LAB


Die Theaterproduzent*innen unter den "Starke Stücke"-Veranstalter*innen präsentieren ihre neuesten Stücke als Heimspiele.

Hey. Verzeihung. Tut mir leid. Sorry not sorry. Eigentlich passiert ständig etwas, für das Menschen um Verzeihung bitten. Und so machen sich Max Brands, Bastian Sistig und Hanna Steinmair auf in die unendlichen Weiten des Entschuldigens. Ein Sorry fürs Zuspätkommen, ein paar Sorrys für kleinere Vergehen, einige für ganz persönliche Missetaten und jede Menge für all die globalen Ungerechtigkeiten. Der Counter klickt, der Druck steigt. 1001 Mal muss Sorry gesagt werden. Vorher ist nicht Schluss! In einer Gratwanderung zwischen dreister Sammelwut und der haarigen Angelegenheit von Schuld und Vergebung, fragt 1001 Sorrys nach all den Gründen für Entschuldigungen und ob, wann und wem sie letztlich helfen.

Brands/Sistig/Steinmair, Berlin/Bochum/Frankfurt am Main

Von & mit: Max Brands, Bastian Sistig & Hanna Steinmair